Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in in der Gruppe "Netzregelung und Netzdynamik"

1 Stellenangebot
ab sofort Bewerbungsphase endet am 29.05.2022 Vollzeit Ingenieurwesen / Entwicklung... Computer / IT / Technik
Jetzt bewerben!

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30.000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.

Was Sie bei uns tun:

Das Stromversorgungssystem steht durch die Integration von Wind- und Solarenergie, neuen elektrischen Lasten sowie neuer Übertragungssysteme und Netzbetriebsmittel vor der Herausforderung bei sehr hoher Durchdringung mit Stromrichtern die Systemstabilität zu gewährleisten. In Zusammenarbeit mit Netzbetreibern und Stromrichterherstellern bearbeiten wir Forschungs- und Entwicklungsprojekte.

Was Sie mitbringen:

  • Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich Elektrotechnik oder einer vergleichbaren Studienrichtung
  • Idealerweise Erfahrung im Bereich Dynamik elektrischer Netze, Regelungstechnik oder elektrische Energietechnik  
  • Sicherer Umgang mit gängigen Softwaretools für Netzberechnungen und dynamische Simulationen (z.B. Matlab/Simulink, DIgSILENT/PowerFactory, PSCAD, PSSE) ist von Vorteil
  • Kenntnisse in Programmiersprachen wie z.B. Python und Matlab-Skript sind erwünscht
  • Sie haben Interesse oder bereits erste Kenntnisse in der Anwendung von künstlicher Intelligenz (KI) für die Stabilitätsbewertung elektrischer Netze
  • Sehr gute sprachliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit in Deutsch und Englisch setzen wir voraus
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeiten, Kundenorientierung, sowie Interesse an eigenverantwortlicher Arbeit in Projekten

Unser Angebot:

  • Eine persönliche Arbeitsatmosphäre in einem motivierten und engagierten Team
  • Ein abwechslungsreiches, kreatives und lösungsorientiertes Arbeitsumfeld
  • Aktuelle und spannende Forschungsthemen und Fragestellungen aus der Praxis im internationalen und nationalen Kontext
  • Hohe Anwendungsorientierung sowie Zusammenarbeit mit internationalen und nationalen Projektpartner*innen wie Netzbetreiber, Unternehmen aus Industrie und Forschung
  • Mitarbeit in internationalen und nationalen Gremien
  • Sie tragen mit Ihrer Arbeit zum Gelingen der Energiewende bei
  • Sie leisten Beiträge zur Modellierung von Erzeugungsanlagen und Netzen, Netzstabilitätsstudien und -analysen sowie Netzsicherheitsbewertungen (Dynamic Stability Assessment)
  • Gestaltungsfreiraum in der Forschung sowie individuelle Entwicklung durch ein breites Angebot zur Weiterqualifizierung
  • Möglichkeit zur Promotion
  • Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit Home Office zu nutzen
  • Mit dem FhG-Qualitäts-Siegel "FamilienLogo" ausgezeichnete Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Eine längerfristige Zusammenarbeit wird angestrebt. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Kontakt:

Frau Dr. Diana Strauß-Mincu
Tel.: + 49 561 7294 - 129

 Fraunhofer-Institut für Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik IEE 
www.iee.fraunhofer.de 

Kennziffer: 32668                Bewerbungsfrist: 29.05.2022






Ansprechpartnerin:

Sabrina Kater

Frau Sabrina Kater

Personalreferentin
Dieses Stellenangebot wurde
Verwandte Suchbegriffe

Weitere Karrierechancen und Stellenangebote

Fraunhofer-Institut für Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik

Du willst noch mehr wissen?

Weiterführende Links

Icon Wecker mit Ausrufezeichen

Jobalarm!

Keine Stellenangebote von Fraunhofer-Institut mehr verpassen:

Einfach E-Mail-Adresse eintragen und Benachrichtigungen über neue Stellenangebote per E-Mail erhalten (jederzeit abbestellbar). Nach dem Klick auf "Weiter" hast du Gelegenheit, Deinen Jobalarm! anzupassen und unsere Datenschutzhinweise zu lesen.

Ähnliche Stellenangebote