Sachbearbeitung (w/m/d) im Ländlichen Bodenmanagement „B-2216 Abt. 2“

2 Stellenangebote
ab 01.09.2022 Bewerbungsphase endet am 26.08.2022 Voll- o. Teilzeit Homeoffice möglich Büro / Verwaltung / Finanzwes... Computer / IT / Technik Sonstige Berufe

Amt für Bodenmanagement Homberg (Efze)


Einsatzort:
Dieses Stellenangebot ist 2 mal an 2 Standorten verfügbar.
Jetzt bewerben!

Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation

                                                                          
Das Amt für Bodenmanagement Homberg (Efze) ist eine moderne, zukunftsorientierte Dienststelle der Hessischen Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation dessen Zuständigkeit sich auf den Landkreis Hersfeld-Rotenburg, den Werra-Meißner-Kreis und den Schwalm-Eder-Kreis erstreckt. Mit rd. 170 Beschäftigten sichern wir das Eigentum an Grund und Boden und leisten einen wesentlichen Beitrag zu Verbesserung der Lebensbedingungen im ländlichen Raum. Mit unseren Daten des Liegenschaftskatasters und der Landesvermessung stellen wir Geobasisdaten als Grundlage für zahlreiche Fachinformationssysteme bereit.

Beim Amt für Bodenmanagement Homberg (Efze) in der Abteilung 2 (Bodenmanagement) an der Hauptstelle in Homberg (Efze) oder der Außenstelle in Eschwege sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt Stellen 

Sachbearbeitung (w/m/d)
im Ländlichen Bodenmanagement
- zunächst nach Besoldungsstufe A 10 HBesG bzw. Entgeltgruppe 10 TV-H -

unbefristet zu besetzen.

Die Ausschreibung richtet sich sowohl an Berufsanfängerinnen und Berufsanfänger (eine umfassende Einarbeitung ist gewährleistet), wie auch an Personen, die bereits Erfahrung mit der Bearbeitung von Verfahren nach dem Flurbereinigungsgesetz haben.

Ihre Aufgaben:

  • Neues entstehen lassen:
  • Vorbereitung und Einleitung von Verfahren nach dem Flurbereinigungsgesetz (FlurbG)
  • Erarbeitung der Neugestaltungskonzeption und Neugestaltungsplanung zum Plan nach § 41 FlurbG 

  • Strukturiert und vorausschauend handeln:
  • Wertermittlung der Grundstücke
  • Übertragung des Plans nach § 41 FlurbG in die Örtlichkeit

  • Verhandlungsgeschick und Vertrauen beweisen:         
  • Organisation und Durchführung von Abfindungswunsch- und Abfindungsvereinbarungsverhandlungen
  • Bemessung und Gestaltung der Landabfindung incl. der vorläufigen Besitzeinweisung nach § 65 FlurbG 

  • Gewissenhaft und nachhaltig arbeiten:
  • Aufstellung von Flurbereinigungsplänen
  • Berichtigung der öffentlichen Bücher und Abschluss der Flurbereinigungs-verfahren

Ihr Profil:

  • Ausbildung: Abgeschlossenes Studium (Dipl.-Ing/ Bachelor/ Master) der Fachrichtung Vermessung, Geoinformatik, Geoinformation oder in einem Studiengang mit vergleichbaren Inhalten. Bei artverwandten Studiengängen wie bspw. Landwirtschaft oder Geographie sind Nachweise über zusätzliche Erfahrungen/ Kenntnisse oder Module zu Bodenordnung, Bodenmanagement oder Flurbereinigung von Vorteil.
  • Erfahrungen und Kenntnisse: Kenntnisse über Bodenordnungsverfahren nach dem FlurbG sowie über einschlägige Rechts- und Verwaltungs-vorschriften, u. a. im Flurbereinigungsrecht, Liegenschaftskataster, Grund-buchrecht sowie im Planungs-, Naturschutz- und Bodenschätzungsrecht. Wünschenswert sind Erfahrungen in der Bearbeitung raumbezogener Daten mit geographischen Informationssystemen.
  • Persönlichkeit: Hohes Engagement, Belastbarkeit und Flexibilität. Bereitschaft zur ständigen Weiterbildung, Bereitschaft zur Teamarbeit sowie zur Kommunikation und Zusammenarbeit. Fähigkeit zur Erfassung und Wiedergabe komplexer Sachverhalte, Verhandlungsgeschick und gutes Ausdrucksvermögen. Besitz der Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse B oder 3 wird vorausgesetzt.
  • Arbeitsweise: initiativ, zuverlässig, sorgfältig, teamorientiert und kooperativ.
  • Kenntnisse zum Leitprinzip des Gender Mainstreaming und dessen Umsetzung in der Praxis werden erwartet.

Ihre Vorteile bei der HVBG

  • Flexibles Arbeiten: Wir bieten Ihnen flexible Arbeitszeiten und familien-freundliche Lösungen. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.
  • Attraktiver und sicherer Arbeitsplatz: Anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben in einer angenehmen Arbeitsatmosphäre mit kooperativer Teamarbeit erwarten Sie.
  • Nachhaltige Mobilität: Hessenweit gültiges Landesticket für freie Fahrt im ÖPNV – auch privat nutzbar.
  • Fort- und Weiterbildungen: Vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten sowie individuelle Schulungen für Ihre persönliche Entwicklung.
  • Vergütung/Besoldung und Sozialleistungen: Eingruppierung nach Entgeltgruppe 10 des TV-H / Besoldung nach A 10 HBesG – gegebenenfalls nach berufsbegleitender Ausbildung (Vorbereitungs-dienst, Laufbahnprüfung) – sowie alle Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes.

Kontakt & Wissenswertes

Wir fördern die Gleichstellung aller Menschen, ungeachtet ihrer Herkunft, ihres Geschlechts oder ihrer Religion.
Für den Bereich, in dem die Stelle zu besetzen ist, besteht aufgrund eines Frauenförder- und Gleichstellungsplans die Verpflichtung, den Frauenanteil zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung im Rahmen der geltenden Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.
Die Bewerbung von Menschen mit Migrationshintergrund wird ausdrücklich begrüßt.
Ehrenamtliches Engagement wird in Hessen großgeschrieben. Wenn Sie ehrenamtlich tätig sind, geben Sie dies in den Bewerbungsunterlagen an. Im Ehrenamt erworbene Erfahrungen und Fähigkeiten können gegebenenfalls im Rahmen von Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung positiv berücksichtigt werden, wenn sie im Dienstalltag eingesetzt werden können.
Weitere Informationen über uns finden Sie unter https://hvbg.hessen.de/karriere.

Hinweis zum Datenschutz
Ihre persönlichen Daten werden erhoben und verwendet, um Ihre Bewerbung durch die hierfür zuständigen Stellen in der HVBG zu bearbeiten. Ihre Daten werden für einen Zeit-raum von sechs Monaten nach Besetzung der jeweiligen Stelle gespeichert und dann gelöscht, sofern Sie einer Weiterverwendung nicht ausdrücklich zustimmen. Rechtsgrundlage hierfür ist § 23 Hessisches Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetz (HDSIG).


Haben wir Ihr Interesse geweckt?Dann senden Sie bitte Ihre Bewerbung unter Angabe des Kennworts B-2216 Abt.2 an das Amt für Bodenmanagement Homberg (Efze) Fachbereich 11 -Personal-, Hans- Scholl- Straße 6, 34576 Homberg (Efze) oder per E-Mail (pdf-Datei, höchstens 5 MB)
bitte bis spätestens 26.08.2022
über E-Mail an personalmanagement-hr@hvbg.hessen.de
oder über das Bewerberportal des Landes Hessen.

Sie haben Fragen zum Bewerbungsprozess? Herr Hartmann hilft Ihnen sehr gerne weiter: +49 (611) 535 2253.



Dieses Angebot ist an 2 Standorten verfügbar:
Google Maps ist zurzeit deaktiviert, da die nötigen Cookie-Einstellungen nicht aktiv sind.
Nähere Informationen findest du hier: Datenschutz

Amt für Bodenmanagement Homber...
Hans-Scholl-Straße 6
34576 Homberg (Efze)
Amt für Bodenmanagement Homber...
Goldbachstraße 12a
37269 Eschwege



Ansprechpartnerin:

Sandra Harle

Frau Sandra Harle

Personal

Weitere Karrierechancen und Stellenangebote

Amt für Bodenmanagement Homberg (Efze)

Icon Wecker mit Ausrufezeichen

Jobalarm!

Keine Stellenangebote von Amt für Bodenmanagement mehr verpassen:

Einfach E-Mail-Adresse eintragen und Benachrichtigungen über neue Stellenangebote per E-Mail erhalten (jederzeit abbestellbar). Nach dem Klick auf "Weiter" hast du Gelegenheit, Deinen Jobalarm! anzupassen und unsere Datenschutzhinweise zu lesen.

Ähnliche Stellenangebote