Ingenieurin oder Ingenieur Luft- und Raumfahrttechnik o. ä. - Systemintegration und Flugbetrieb eines unbemannten hochfliegenden Solarflugzeuges

1 Stellenangebot
ab sofort Vollzeit Sonstige Berufe

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)

Raum für Spitzenforschung

Einsatzort:
Lilienthalpl. 7
38108 Braunschweig
Ingenieurin oder Ingenieur Luft- und Raumfahrttechnik o. ä. - Systemintegration und Flugbetrieb eines unbemannten hochfliegenden Solarflugzeuges
Jetzt bewerben!

Starten Sie Ihre Mission beim DLR.

Das DLR ist das Forschungszentrum für Luft- und Raumfahrt sowie die Raumfahrtagentur der Bundesrepublik Deutschland. Rund 8.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter forschen gemeinsam an einer einzigartigen Vielfalt von Themen in Luftfahrt, Raumfahrt, Energie, Verkehr, Sicherheit und Digitalisierung. Ihre Missionen reichen von der Grundlagenforschung bis hin zur Entwicklung von innovativen Anwendungen und Produkten von morgen. Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe – insbesondere noch mehr weibliche – die Ihre Potenziale in einem inspirierenden Umfeld voll entfalten. Starten Sie Ihre Mission bei uns.

Für unser Institut für Flugsystemtechnik in Braunschweig suchen wir eine/n

Ingenieurin oder Ingenieur Luft- und Raumfahrttechnik o. ä. (w/m/d)

Systemintegration und Flugbetrieb eines unbemannten hochfliegenden Solarflugzeuges

Ihre Mission:

Das DLR entwickelt gegenwärtig ein solarbetriebenes Höhenflugzeug. Das Flugzeug dient der Erprobung von Systemen zur Hochgeschwindigkeitsdatenübertragung, Erdbeobachtung sowie für Aufklärungsmissionen bei Katastrophenfällen. Hierfür sollen Flughöhen von 15 bis 20 km dauerhaft, für viele Tage, erreicht werden. Verschiedene Institutionen des DLR entwickeln dabei Komponenten dieses Flugzeuges, das besondere Anforderungen an den Leichtbau, die Avionik und deren Integration stellt.

Sie erwartet ein dynamisches und hochmotiviertes Team an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, Ingenieurinnen und Ingenieuren verschiedener Disziplinen. Weiterhin bieten wir Ihnen ein hohes Maß an Gestaltungsspielraum und umfassende Möglichkeiten sich persönlich, fachlich und wissenschaftlich weiter zu qualifizieren.

Sie widmen sich der Systemintegration und Flugerprobung des Solarflugzeuges. Dazu planen, überwachen und steuern Sie die Beiträge der verschiedenen Einrichtungen. Sie entwickeln Konzepte, wie ein Technologiedemonstrator mit den speziellen Anforderungen eines Solarflugzeuges zuverlässig integriert werden kann. Dazu widmen Sie sich dem Luftfahrzeug selbst, den Avionik-Komponenten und der Software. Sie beteiligen sich aktiv im Projekt und entwickeln Simulationsumgebungen, Integrationswerkzeuge und Hilfsmittel für den Flugbetrieb.

Zusätzlich können Sie eine Schlüsselrolle bei der Organisation und der Durchführung des Flugbetriebs einnehmen. Konfigurationsmanagement, Risikobewertung und Rollendefinitionen gehören genauso zu diesen Aufgaben, wie das Unterstützen von Fluggenehmigungen und das Ausarbeiten von Prozeduren. Sie haben die Möglichkeit hautnah dabei zu sein, wenn ein derart innovatives und besonderes Flugzeug seine ersten Flüge unternimmt.

Vor diesem Hintergrund bringen Sie idealerweise ein themenübergreifendes Interesse und ein breites Spektrum an Fähigkeiten mit. Sie bewegen sich dabei gerne in großen und interdisziplinären Teams und bringen entsprechende soziale Kompetenz mit, mit denen Sie die entstehenden Herausforderungen konstruktiv meistern.

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Studiengang Luft- und Raumfahrttechnik oder eines vergleichbaren Studiengangs (Diplom/Master)
  • mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der Entwicklung und Flugerprobung unbemannter Luftfahrzeuge
  • Qualifikationen bzgl. des Betriebes von bemannten oder unbemannten Luftfahrzeugen (Bereiche der Lufttüchtigkeit, Konfigurationsmanagement und Risikobewertung)
  • nachweisliche Erfahrungen im fachlichen Führen von interdisziplinären Teams, gern im Bereich der agilen Projektführung
  • nachweisliche Erfahrungen in allen Bereichen der Systemintegration von Mechanik über Elektronik bis hin zu Softwareentwicklung
  • Erfahrungen mit komplexen Simulationsumgebungen u.a. MATLAB/ Simulink basierte HIL-Umgebungen sind wünschenswert
  • Expertise im Bereich Risikomanagement ist von Vorteil
  • idealerweise Pilotenschein
  • Flugversuchsingenieur/in oder vergleichbare Qualifikationen sind vorteilhaft
  • Interesse an komplexen Systemen mit einem Blick für das Gesamtbild einer technischen Lösung ist erwünscht

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Fachliche Fragen beantwortet Ihnen gern Gordon Strickert telefonisch unter +49 531 295-3266 . Weitere Informationen zu dieser Position mit der Kennziffer 48974 sowie zum Bewerbungsweg finden Sie unter www.DLR.de/dlr/jobs/#45059 .






Bitte im Betreff der Bewerbung folgende Referenznummer angeben: 48974

Deine Ansprechpartnerin:

Iris Werner

Frau Iris Werner


Weitere Karrierechancen und Stellenangebote

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)

Du willst noch mehr wissen?

Weiterführende Links

Jobalarm!

Keine Stellenangebote von DLR mehr verpassen:

Einfach E-Mail-Adresse eintragen und Benachrichtigungen über neue Stellenangebote per E-Mail erhalten (jederzeit abbestellbar). Nach dem Klick auf "Weiter" hast du Gelegenheit, Deinen Jobalarm! anzupassen und unsere Datenschutzhinweise zu lesen.

Ähnliche Stellenangebote